Der Faszien-Massage-Ball

Faszien-Massage-Ball zur Triggerpunkt-Massage

Der Faszien-Massage-Ball ist eines der besten Massagegeräte um kleine, schwer erreichbare Schmerzpunkte zu massieren.

Mit diesen 3 Bällen kommt man gut an diese Punkte heran und kann auch noch die Intensität der Selbstmassage dosieren.

Faszien-Massageball für die punktuelle Selbstmassage der schmerzhaften Triggerpunkte

Selbstverständlich ist der Faszien-Massageball aufgrund seiner Form weniger für große Flächen geeignet. Um so besser erreicht man damit kleine, versteckte Stellen, an die man mit größeren Massagegeräten nicht herankommt.

Auch kann man mit dem Faszienball z.B. nach einer großflächigen Rückenmassage auf dem Massagesessel bestimmte Punkte noch intensiver nacharbeiten und so eine insgesamt stärkere Massagewirkung erzielen.

Oder du kehrst die Reihenfolge um und bearbeitest zuerst gezielt deine Triggerpunkte mit dem Faszienball und genießt danach die Ganzkörperentspannung auf z.B. einer Massagematte.

Die 3 Faszienbälle besitzen jeder einen unterschiedlichen Härtegrad: hart, mittel und weich. Dadurch kann die Intensität der Massage bestimmt werden. Du kannst deine bevorzugte Härte auswählen und sogar verschiedene Triggerpunkte unter-schiedlich hart massieren.

Die Größe dieses 3er-Sets liegt mit 6,5 cm etwas unter dem üblichen Durchmesser. Dadurch ist die Massagewirkung intensiver.

Nutzererfahrungen

Die meisten Nutzer finden das Faszienball-Set gut. Vielen waren sie jedoch zu hart. Selbst der weichste Ball wurde von einigen als zu hart empfunden. Das muss meiner Meinung nach aber auch so sein, denn sonst würden sich die Bälle verformen und könnten nicht mehr so punktuell wirken.

Dennoch gab es auch Nutzer, denen die Bälle zu weich waren ...

Die Unterschiede in der Härte der 3 Faszien-Massage-Bälle sind recht gering. Manche Nutzer spürten gar keinen Unterschied, andere fanden die Abstimmung der drei Bälle genau richtig.

Auf jeden Fall haben viele Käufer ihre Triggerpunkte mit Erfolg wegge"ballert" und Rückenschmerzen und andere Schmerzprobleme deutlich verbessert.

Lobend geäußert wird auch, dass ein Bodychart mit beiliegt. Das ist ein Schaubild mit den häufigsten Triggerpunkten an Nacken, Schultern und Rücken und welcher Härtegrad wo empfohlen wird.

Das Material ist nicht gummiartig, sondern Plastik. Deshalb haben sie keinen guten Grip und rutschen auf glattem Untergrund leicht weg. Ein Nutzer empfahl auch, die Bälle auf nackter Haut zu benutzen, weil sie dann nicht rutschen würden.

Einen Plastikgeruch konnten nur die wenigsten Käufer feststellen.

Produkt-Eigenschaften

  • Material: Plastik
  • 3 unterschiedliche Härtegrade (weich/mittel/hart)
  • glatte Oberfläche
  • Durchmesser ca. 6,5 cm
  • Gewicht: 259 Gramm (alle 3 Bälle inkl. Verpackung)

Vorteile

Nachteile

sehr genau und punktuell einsetzbar

keine Ganzkörperentspannung

3 unterschiedliche Härtegrade

etwas rutschig

mit Schaubild der Triggerpunkte

Cell

Fazit zum Faszien-Massage-Ball-Set

Das Faszien-Massage-Ball 3er-Set ist gut geeignet, um kleine Schmerzstellen und hartnäckige Triggerpunkte aufzulösen.

Egal an welchem Körperteil, ob Schultern, Rücken oder Fußsohlen - es kann überall angewendet werden.

Durch die 3 unterschiedlichen Härtegrade sollte auch ein jeder seine bevorzugte Massageintensität finden.

Ein Faszien-Massage-Ball ist neben dem Triggerpunkt-Massagegerät (Massagehaken) das einzige Massagegerät, mit dem man an die kleinen Schmerzpunkte herankommt und diese wegmassieren kann.

Hier gibt es diese Faszienbälle gleich als 3er-Set in unterschiedlicher Härte, was ich als ideal empfinde, um die Triggerpunktmassage einmal auszuprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.